Traditionelle Münz‐Zeremonie beim Bau der neuen Seabourn Encore

Am 22. Febru­ar fand in der ita­lie­ni­schen Fin­can­tie­ri Werft in Mar­ghe­ra die tra­di­tio­nel­le Münz‐Zeremonie für die neue Sea­bourn Encore statt. Dabei wur­den im klei­nen Kreis von Werft‐ und Ree­de­rei­ver­tre­tern zwei gol­de­ne Gedenk­mün­zen unter dem Schiffs­mast ein­ge­schweißt. Eine wei­te­re klas­si­sche Kreuz­fahrt­tra­di­ti­on ver­langt nach einer “Münz­pa­tin“, die die Zere­mo­nie beauf­sich­tigt. In die­se wich­ti­ge Rol­le schlüpf­te Mar­nie Tiha­ny (vor­de­re Rei­he, vier­te von links) Direc­tor Busi­ness Deve­lop­ment Tiha­ny Design und Ehe­frau des bekann­ten Desi­gners Adam D. Tiha­ny (vor­de­re Rei­he, fünf­ter von links), der das Design­kon­zept der neu­en Sea­bourn Encore ent­wi­ckelt hat. Die Sea­bourn Encore wird im Dezem­ber 2016 auf Pre­mie­ren­fahrt durch die Süd­see, Süd­ost­asi­en, Ara­bi­en und Indi­en gehen. Am 7. Janu­ar 2017 wird sie in Sin­ga­pur getauft, bevor sie zur Tauf­kreuz­fahrt nach Bali auf­bricht.



Richard Mea­dows, Prä­si­dent Sea­bourn: „Die Münz‐Zeremonie ist ein wei­te­rer wich­ti­ger Mei­len­stein beim Bau unse­res neu­en Schiffs. Die Sea­bourn Encore stellt eine wich­ti­ge Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Flot­te dar. In knapp zehn Mona­ten soll sie vom Sta­pel lau­fen und unse­re Rol­le als Markt­füh­rer im Ultra‐Luxus‐Segment auch für die Zukunft sichern.“


www.seabourn.com

Text&Aktion